Gebäudereinigung Adalp-Reinigungsfirma Innsbruck & Tirol

Parkettboden Versiegeln

Parkettboden Versiegeln

Ein Parkettboden oder eine Holztreppe sehen gut aus und sorgen gleichzeitig für eine warme Atmosphäre. Sie müssen aber auch viel aushalten und sammeln über die Jahre unvermeidliche Gebrauchsspuren. Holzbeläge haben den Vorteil, dass man sie abschleifen und neu versiegeln kann. Wie oft ein Boden abgeschliffen werden kann, richtet sich nach der Dicke der Echtholz-Laufschicht.

Die richtige Oberflächenbehandlung nimmt eine Schlüsselstellung bei der Pflege von Parkett ein. Sie hat entscheidenden Einfluss auf Qualität und Widerstandsfähigkeit des Bodens und somit seine Werthaltigkeit. Eine gute Oberfläche kann aus einem schlichten Holzboden ein Schmuckstück der besonderen Art machen, während umgekehrt die falsche Behandlung auch den schönsten Boden ruiniert.

Parkettboden wird erst durch die richtige Versiegelung zu einem widerstandsfähigen Bodenbelag. Durch eine Versiegelung werden Böden und Treppen gegen das Eindringen von Schmutz und Flüssigkeiten sowie gegen Abrieb geschützt. Je nach Zweck kommt hier Öl, Wachs oder Lack zum Einsatz.

Ein Parkettboden ist relativ pflegeleicht. In aller Regel genügen eine Trockenreinigung mit Besen, ein Staubsauger und ab und zu ein nebelfeuchter Lappen. Um Kratzern vorzubeugen, empfiehlt es sich, Möbel mit Filzgleitern auszustatten und vor der Eingangstür einen guten Abstreifer zu platzieren. So haben Sand und Steinchen keine Chance, den edlen Parkettboden zu zerkratzen.